Orthopädische Praxen 2018-08-22T10:32:00+00:00

Orthopädische Praxen

bolle

Orthopädische Praxis
Ambulantes Zentrum (MVZ) am Klinikum Burgenlandkreis GmbH
Standort „Landambulatorium Finne“
Auenstraße 15, 06647 Bad Bibra
Telefon: (03 44 65) 85 19 0
Telefax: (03 44 65) 85 19 19
E-Mail:

Antje Rosenhahn
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sprechstundenzeiten:

Montag 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Dienstag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch 07.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.30 Uhr
Freitag 07.30 – 12.00 Uhr


Zugangsvoraussetzungen:
Notwendigkeit einer Überweisung und Chipkarte

LEISTUNGEN
  • Diagnostik und Behandlung aller Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, einschließlich Unfälle und Osteoporose
  • Ambulante Operationen
  • Knochenbruchbehandlung/Nachbehandlung

Untersuchungsmöglichkeiten:

  • Knochendichtemessung mit DEXA-Gerät
  • digitales Röntgengerät mit höchster Abbildungsqualität
  • Ultraschalluntersuchungen aller Gelenke, Muskeln und Sehnen
  • Operationen in Lokalanästhesie

Orthopädische Praxis
Ambulantes Zentrum (MVZ) am Klinikum Burgenlandkreis GmbH
Humboldtstraße 31 , 06618 Naumburg
Telefon: (0 34 45) 72 28 00
Telefax: (0 34 45) 72 28 03

Dr. med. Andrea Kretschmer
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie,
E-Mail: 

Sprechstundenzeiten Frau Dr. Andrea Kretschmer

Montag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag 08.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr Amb. PRT
Termine nach Vereinbarung
Donnerstag Amb. OP
Freitag 08.00 – 12.00 Uhr

Dr. med. Wolfram Marquardt
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Physikalische Therapie * Balneologie, spezielle orthopädische Chirurgie
E-Mail:

Sprechstundenzeiten Herr Dr. med Wolfram Marquardt

Mittwoch 08.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag Amb. OP
LEISTUNGEN

Die orthopädische Praxis ist spezialisiert auf die konservative und operative Behandlung von akuten oder abnutzungsbedingten Erkrankungen der Gelenke.

  • Spiegelung (Arthroskopie) der Schultergelenke
  • Spiegelung (Arthroskopie) des Kniegelenkes
  • Spiegelung (Arthroskopie) des oberen Sprunggelenkes
  • zertifizierte Fußchirurgie (Umstellungsosteotomien)
  • Therapie und Diagnostik im Rahmen des Endoprothetischen Zentrum BLK Klinik
  • Skelettradiologie
  • Sonographie des Bewegungsapparates
  • ambulante Periradikuläre Injektionstherapie an der Wirbelsäule

Je nach Umfang des operativen Eingriffs wird ein ambulantes oder stationäres Vorgehen gewählt. Die Vor- und Nachbehandlung erfolgt bis zum Abschluss in unserer Ambulanz. Neben der operativen Tätigkeit werden regelmäßig Sprechstunden angeboten. Hier wird unsere Arbeit durch moderne Untersuchungsverfahren wie digitales Röntgen, Sonographie und einem DXA Knochendichtemessgerät sehr erleichtert.

  • Knochendichtemessung DXA
  • Hyaluronsäuretherapie für Gelenke bei Arthrose, Sehnenentzündungen und Sportverletzungen
  • ACP-Therapie
  • Akupunktur
  • Stoßwellentherapie

Wir helfen!

Sie haben weitere Fragen?

Saale-Unstrut Klinikum Naumburg

Humboldtstraße 31
06618 Naumburg
Telefon: (0 34 45) 72 – 0

Georgius-Agricola Klinikum Zeitz

Lindenallee 1
06712 Zeitz
Telefon: (0 34 41) 7 40 – 0

Wir helfen!

Sie haben weitere Fragen?

Wir sind für Sie da!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in unser Krankenhaus!
Unsere Notaufnahme ist sieben Tage in der Woche 24 Stunden lang für medizinische Notfälle geöffnet. Grundsätzlich weisen wir niemanden ab. Wir versuchen unser Möglichstes, um Sie in angemessener Zeit zu untersuchen und, falls notwendig, zu behandeln.

Wonach richtet sich die Wartezeit?
Jeder, der in unsere Notaufnahme kommt, wird möglichst umgehend erstuntersucht, um herauszufinden, wie dringlich der Versorgungsbedarf ist. Medizinische Notfälle werden als erste versorgt. Bei weniger starken Beschwerden und Schmerzen müssen Sie mit Wartezeiten rechnen. Diese können wir nicht beeinflussen, da wir neu eintreffende schwerwiegendere Notfälle vorziehen müssen.

Was ist ein Notfall?
Ein medizinischer Notfall besteht immer, wenn eine umgehende Behandlung erforderlich ist – etwa bei starker Atemnot, Bewusstlosigkeit, stark blutenden Wunden, Herzbeschwerden, Verdacht auf Schlaganfall, Lähmungserscheinungen, Schwangerschaftskomplikationen, Vergiftungen und starken Schmerzen.

Was passiert, wenn kein Notfall vorliegt?
Ergibt die Erstuntersuchung, dass kein akuter Notfall vorliegt, müssen wir Sie an einen Haus- oder Facharzt weiterverweisen. Die Behandlung ist nicht zeitkritisch und daher von niedergelassenen Ärzten in der Praxis zu erbringen. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass die Behandlung bei niedergelassenen Ärzten zu erfolgen hat und Krankenhäuser dafür nicht zuständig sind.

Was ist, wenn die Arztpraxen keine Sprechstunde haben?
In den sprechstundenfreien Zeiten, z.B. nachts sowie an Wochenenden und Feiertagen, steht der Notfalldienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter Telefon 116 117 zur Verfügung.

Bitte gehen Sie mit Beschwerden, die keine umgehende Behandlung benötigen, während der regulären Sprechstundenzeiten zum Haus- oder Facharzt oder wenden Sie sich in den sprechstundenfreien Zeiten an den Notfalldienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter 116 117!

Sie helfen uns damit, dass sich unser Notaufnahmepersonal um akute Notfälle kümmern kann und dass unnötige Wartezeiten vermieden werden.

Laden Sie HIER das Infoblatt herunter.