Sich Träume zu erfüllen, braucht Mut und manchmal Umwege: Bevor Bianka Kunath (Foto) als Krankenschwester auf der Intensivstation im SRH Klinikum Naumburg arbeitete, war sie Feinoptikerin, Friseurin und Reinigungskraft. Es war also ein langer Weg zum Traumberuf. Dafür sei sie jetzt da angekommen, wo sie immer hin wollte.
Bianka Kunath ist eine von acht Krankenschwestern und Pflegern, die für eine Pflegekampagne des SRH Klinikums Burgenlandkreis ihre Geschichte erzählen. Dazu gehört auch Beatrice Eichstädt. Sie berichtet, wie man sich fühlt, wenn man gerade eine Zusage für einen neuen Job bekommen hat, wenig später aber erfährt, dass das Unternehmen Insolvenz anmeldet. Dazu gehören aber auch Monika und Maria Fallenstein, Mutter und Tochter, die im Klinikum Zeitz arbeiten und sagen: Wir sind Familienmenschen.
Die Krankenhäuser, die zum 1. April aus der Insolvenz heraus von dem gemeinnützigen Stiftungsunternehmen SRH übernommen wurden, beginnen so eine Werbekampagne für Pflegekräfte. „Wir machen auf uns aufmerksam mit dem, was uns auszeichnet. Das sind keine übertriebenen Versprechungen oder Abwerbeprämien mit viel Kleingedrucktem, sondern unsere Mitarbeiter“, sagt Geschäftsführerin Angret Neubauer. Sie vermitteln die wichtige Atmosphäre im Team, die Wertschätzung der Mitarbeiter und der Patienten sowie das gute Miteinander. Die Geschäftsführerin übrigens ist mit ihrer Geschichte ebenfalls vertreten.
Das Klinikum möchte den Pflegebereich deutlich aufstocken und gezielt auch jene ansprechen, die in den unsicheren Zeiten das Haus verließen. Um die Pflege zu stärken, wurde zum Juni ein neuer Tarifvertrag aufgesetzt, mit dem die Löhne in den kommenden zweieinhalb Jahren um 20 Prozent steigen.
In den kommenden Wochen ist die Kampagne im Straßenbild, in Print und sozialen Medien zu finden. Wer schon jetzt die Geschichten ganz lesen will, klickt unter www.Pflegekräfte-Naumburg-Zeitz.de
Zudem lädt das Klinikum Interessierte zum Kennenlernen ein. „Grillt uns – mit Euren Fragen“ heißt es am 4. und 18. August vor dem Klinikum Naumburg sowie am 5. und 19. August am Klinikum Zeitz. Von 17 bis 19 Uhr brennt der Rost. Interessierte können all ihre Fragen rund um das Arbeiten bei SRH unkompliziert loswerden.