Startseite>Aktuelles

Hebammen-Pool neu am Zeitzer Klinikum

Bis zu 400 Babys kommen jährlich im Zeitzer Klinikum zur Welt. Werdende Mütter aus Zeitz, Weißenfels, Altenburg und dem Raum Gera schätzen die familiäre Atmosphäre und die vertrauensvolle Betreuung durch die Hebammen. An diesem Erfolgsrezept soll sich auch künftig nichts ändern, trotzdem müssen die Geburtshelferinnen auf veränderte Bedingungen reagieren. Dafür werden sie ab Oktober in einem Pool zusammen arbeiten. Der übernimmt, was bislang jede von ihnen alleine stemmte. Weiterlesen

Von |2020-09-16T15:35:12+02:0015 09 2020|

Tarifverhandlungen: Einmalzahlungen für nichtärztlichen Dienst und Tarif-Fahrplan vereinbart

Knapp 900 Mitarbeiter aus dem nicht-ärztlichen Dienst des SRH Klinikums Burgenlandkreis werden wenige Wochen nachdem das gemeinnützige Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH die Trägerschaft übernommen hat, eine Einmalzahlung zwischen 1000 und 1500 Euro erhalten. Bereits rückwirkend zum April erhalten Pflegende zusätzlich eine monatliche Zulage von 200 Euro. Ab Herbst 2020 erfolgt dann der stufenweise Einstieg in den SRH Tarifvertrag. Weiterlesen

Von |2020-05-25T16:05:37+02:0025 05 2020|

SRH Kliniken Zeitz und Gera arbeiten in Versorgung von COVID-19-Patienten zusammen

Drei Patienten aus dem SRH Klinikum Zeitz, die bei einem Routineabstrich positiv auf COVID-19 getestet wurden, sind umgehend in das Corona-Zentrum des SRH Wald-Klinikums Gera verlegt worden. In der spezialisierten Abteilung werden die Patienten, die aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören, weiterbehandelt. Sie müssen nicht intensivmedizinisch versorgt werden. Das Schwesterhaus, das zu den Thüringer Corona-Schwerpunktzentren gehört, hatte schnell Hilfe angeboten. Weiterlesen

Von |2020-05-16T12:43:06+02:0016 05 2020|

SRH ist neuer Träger der Klinikum Burgenlandkreis GmbH

Das gemeinnützige Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH übernimmt heute (01.04.) die Trägerschaft der Klinikum Burgenlandkreis GmbH. Ende Januar hat die SRH die Gesellschaft erworben, nachdem der Gläubigerausschuss dem entsprechenden Vorschlag der Eigenverwaltung und des Sachwalters zugestimmt hatte. Seitdem haben sich die Verantwortlichen der SRH eng mit der Sanierungsgeschäftsführung um Dr. Arne Berndt und Lars Frohn abgestimmt, damit ein reibungsloser Übergang gewährleistet ist. Weiterlesen

Von |2020-05-27T14:46:34+02:0001 04 2020|