Informationen für Einweiser

Wir bitten um ambulante Vorstellung des Patienten zur OP mit Überweisungsschein (bei ambulanten Operationen) bzw. mit Einweisungsschein zur stationären Behandlung.

chirurgische Ambulanz Hausteil 200, Erdgeschoss
Telefon: (0 34 41) 74 03 11
während der Sprechzeiten: (0 34 41) 74 04 40

In der chirurgischen Ambulanz können folgende Patienten behandelt werden:

  • D-Arzt-Ambulanz (für Arbeits-, Kindergarten- und Schulunfälle)
  • Privatpatienten und Selbstzahler
  • Vor- und nachstationäre Behandlung
  • Begutachtung

Sprechzeiten:

Montag 13.30 – 15.00 Uhr
Dienstag 14.00 – 15.00 Uhr
Mittwoch 13.30 – 15.00 Uhr
Donnerstag 13.30 – 15.00 Uhr
Freitag 08.30 – 11.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Für die Akut- und Notfallversorgung ist selbstverständlich die Notaufnahme 24 Stunden dienstbereit!

Termine zur Operation vereinbaren Sie bitte mit dem Sekretariat von Chefarzt Dr. Pflug
Frau Heiner
Frau Jahns
Telefon: (0 34 41) 74 03 11
Telefax: (0 34 41) 74 03 08
Email: unfallchirurgie@klinikum-zeitz.de

Hinweise zur OP-Vorbereitung

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie aus Ihrer Sicht zur OP-Fähigkeit der Patientin/ des Patienten Stellung nehmen können und/oder Ihnen bekannte Risiken seitens des Patienten sowie die aktuelle Medikation mitteilen würden.

Bitte geben Sie Ihren Patienten aktuelle Befunde in Schrift- und Bildform mit.

10 Tage vor dem geplanten Eingriff müssen eventuell verordnete orale Antikoagulantien z. B. Falithrom auf niedermolekulares Heparin umgesetzt werden.

Hinsichtlich des Absetzens von ASS sowie anderer Thrombozytenaggregationshemmer wird unsererseits nach entsprechendem Abwägen des Patientenrisikos sowie des Blutungsrisikos Stellung genommen.

Biguanid-Antidiabetika müssen 2 Tage vor der geplanten Narkose abgesetzt werden.

Top