Leistungen

Anästhesie

  • Durchführung aller Verfahren der Allgemein -und Regionalanästhesie für operative Eingriffe und diagnostische Maßnahmen für Patienten aller Fachgebiete des Klinikums
  • Patientenaufklärung und Prämedikation erfolgt in einem separaten Untersuchungszimmer, bereits im Wartebereich werden die Patienten durch einen Aufklärungsfilm informiert
  • Umfangreiche technische Ausstattung zum Management des schwierigen Atemweges, u. a. mit LMA Fastrach, Bronchoskopie, Videolaryngoskopie, Kombitubus, Notfallkoniotomie
  • Kontinuierliche Überwachung der Vitalfunktionen während der Narkose und im Aufwachraum über vernetztes Monitoring-System
  • Einsatz von Cell-Saver-Systemen bei Operationen mit hohem intraoperativen Blutverlust
  • Präoperative Eigenblutspende in Zusammenarbeit mit dem zentralen Blutspende-Institut Dessau
  • Tägliche postanästhesiologische Visite

Intensivtherapie

  • Intensivstation mit 12 Betten und separatem Schockraum
  • Identische Ausstattung aller Bettenplätze mit zentral vernetzten Überwachungseinheiten für Herzfrequenz, arterielle und venöse Drücke, Sauerstoffsättigung, Temperatur, Herzzeitvolumen etc.
  • Umfangreiche Ausstattung für erweiterte diagnostische Maßnahmen, wie
    • Invasive arterielle Blutdruckmessung
    • Erweitertes hämodynamisches Monitoring (PAK, PICCO)
    • Ultraschalluntersuchungen von Abdomen, Lunge sowie Echokardiografie
    • Bed-side-Bronchoskopie
    • Erweitertes neurologisches Monitoring mit kontinuierlichem EEG, SEP, AEP
    • Bed-side-Labordiagnostik
  • Durchführung therapeutischer Maßnahmen, u.a.
    • Invasive und nicht-invasive Beatmungsverfahren
    • Anlage zentralvenöser Zugänge
    • Nierenersatzverfahren (CVVHDF)
    • Bed-side-Anlage von Tracheotomie in Dilatationstechnik
    • Einsatz von temporären Herzschrittmachern
    • Hypothermiebehandlung

Schmerztherapie

  • Etablierter Schmerzdienst für die postoperative Schmerzbehandlung
  • Routinemäßiger Einsatz von PCA und PCEA-Geräten
  • Anwendung regionaler Schmerztherapieformen wie Periduralkatheter oder peripherer Plexuskatheter

Notfallmedizin

  • Versorgung von vital gefährdeten Patienten in der Notaufnahme oder im Rahmen der Mitarbeit im Reanimationsteam
    des Hauses
  • Mitarbeit im Polytrauma-Team des Hauses
Top