Leistungen

Die Notaufnahme verfügt über einen allen Ansprüchen genügenden Schockraum, zwei operative Eingriffsräume sowie über sieben weitere Behandlungsräume.
Weiterhin stehen in der Notaufnahme ein mobiles Ultraschallgerät, Narkosegeräte sowie eine komplette mobile Reanimationseinrichtung zur Verfügung.
Weiterführende Diagnostik ist der Notaufnahme unmittelbar angegliedert (Röntgen, CT, MRT, Angiographie sowie Funktionsabteilung: kardiologische Diagnostik, Sonographie, Endoskopie).

In der Notaufnahme sind ständig zwei Ärzte tätig, hierbei handelt es sich um einen Arzt für Innere Medizin sowie einen Arzt für Chirurgie/ Unfallchirurgie. Wir sind bemüht, in der Notaufnahme ständig Facharztstandard zu halten. Wenn Ausbildungsassistenten Dienst haben, stehen in allen Abteilungen fachärztliche Hintergrundsdienste zur Behandlung der Patienten zur Verfügung.

Prinzipiell werden in unserer Notaufnahme alle Notfälle behandelt. Sollte sich bei der Basisdiagnostik herausstellen, dass eine entsprechende Versorgung in unserem Haus nicht möglich ist, werden diese Patienten ambulant oder stationär an andere Fachärzte oder Krankenhäuser vermittelt, z. B. Augenheilkunde, Urologie, Neurochirurgie, HNO.

Der Notaufnahme angegliedert ist eine Aufnahmestation. In diesem Bereich werden alle Patienten behandelt, die einer kurzfristigen weiterführenden Diagnostik bedürfen bzw. alle Patienten, die einer kurzfristigen, bis 24 Stunden dauernden, Nachbeobachtung bedürfen. In Absprache mit dem Patienten und den Fachärzten einzelner Abteilungen wird dann die Entscheidung getroffen, ob die Patienten nach dieser kurzfristigen stationären Behandlung weiter ambulant geführt werden können oder ob eine stationäre Übernahme erfolgen muss.

Top