weitere Informationen

Elterninformationen


Arztauskunft:

Nach individueller Absprache ist ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt ihres Kindes jederzeit möglich.
Telefonisch erreichen Sie uns unter (0 34 45) 72 15 10


Pädiatrische Notfallambulanz:

Haus 1, 2. Obergeschoss (vor der Kinderstation)
Telefon: (0 34 45) 72 15 10

Bei Notfällen und dringenden Fällen werden Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre außerhalb der Sprechzeiten der niedergelassenen Kinderärzte in unserer Kinderambulanz rund um die Uhr versorgt.


Ihr Kind benötigt im Klinikum:

  • Impfausweis und Röntgenpass
  • gelbes Untersuchungsheft
  • evtl. ständig eingenommene Medikamente
  • Hausschuhe
  • Schlafsachen (2x im Wechsel)
  • Sachen für den Tag (Unterwäsche, Strümpfe, Jogginganzug oder Strumpfhose,
    T-Shirt, dünne Pullover)
  • Toilettengegenstände (Zahnputzzeug, Duschbad oder Flüssigseife, Kamm,
    Badelatschen zum Duschen
  • Lieblingsspielzeug

Für Säuglinge und Kleinkinder steht Klinikkleidung zur Verfügung, ebenso werden Pflegeprodukte und Windeln vom Klinikum zur Verfügung gestellt

Bitte versehen Sie bei kleinen Kindern private Kleidung und Gegenstände mit Namen, um Verwechslungen zu vermeiden.


Essen und Trinken:

Die Versorgung erfolgt durch das Krankenhaus.
Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Nahrungsmittel oder Süßigkeiten und lassen Sie nichts im Nachtschrank liegen, damit wir eine erforderliche Diäternährung oder ein „nüchtern sein“ zu Untersuchungen gewährleisten können.
Informieren Sie sich bei der Schwester, was Ihr Kind essen und trinken darf und geben Sie ihr die eventuell mitgebrachten Lebensmittel.
Die Schwester wird sie Ihrem Kind dann gern zu den Mahlzeiten geben.


Besuchszeiten:

Für eine rasche Genesung unserer kleinen Patienten sind häufige, möglichst lange und tägliche Besuche durch die Eltern besonders wichtig. Aus diesem Grund sind die Besuchszeiten nicht eingeschränkt. Sie können also zu jeder Zeit und so lange Sie möchten bei Ihrem Kind verweilen.
Bedenken Sie jedoch bitte, dass gerade kranke Kinder besonders lange Ruhezeiten benötigen.
In der Zeit der Mittagsruhe zwischen 12.00 und 14.00 Uhr bitten wir von Besuchen abzusehen.
Für den Frühgeborenenbereich gelten besondere Regelungen.

Wenn es das Krankheitsbild Ihres Kindes zulässt und Rücksprache mit dem Arzt genommen wurde, können Sie mit Ihrem Kind im Krankenhausgelände spazieren gehen. Dies muss mit uns schriftlich vereinbart werden.

Eltern von Säuglingen und Kleinkindern haben die Möglichkeit alle pflegerischen Tätigkeiten
wie zum Beispiel windeln, Temperatur messen, füttern oder baden selbst zu übernehmen. Dabei steht Ihnen das Pflegepersonal der Station immer mit Tipps und Tricks hilfreich zur Seite.

Top