Leistungen

Diagnostische Schwerpunkte in unserer modernen Funktionsabteilung:

  • Hörtest (Audiometrie)
  • Objektive Hörprüfungen bei Kindern, bei denen keine aktive Mitarbeit des Kindes nötig ist. Es werden unwillkürliche physiologische Reaktionen von Muskulatur, Rezeptoren und Zentralnervensystem auf akustische Reizung gemessen.
    • Messung des Druckes im Mittelohr und der Beweglichkeit des Trommelfells
    • Messungen von akustischen Signalen im Gehörgang nach akustischem Reiz
    • Messung der Hirnströme nach Beschallung der Ohren
  • Untersuchungen des Gleichgewichtes bei Schwindelerkrankungen
  • Erstellung von Lärmgutachten
  • Diagnostik zur Behandlung des gustatorischen (abnormen) Schwitzens (Minortest)
  • Riechtests mit sniffin’ sticks (Riechstifte)
  • Rhinomanometrie (Messverfahren zur Bestimmung des Luftwiderstandes beim Atmen durch die Nase)
  • Ultraschalldiagnostik einschließlich farbkodierter Duplexsonographie (Duplex=Doppelt)

Chirurgische Eingriffe, die ambulant ausgeführt werden können:

  • Rachenmandel-Operationen (Adenotomie)
  • LASER- und konventionell chirurgische Therapie des Seromukotympanons (Sekretansammlung in der Paukenhöhle des Mittelohrs)
  • Mikrochirurgie des Ohres
  • Gehörverbessernde Operationen
  • LASER-Therapie der vergrößerten (hypertrophen) Nasenmuschel zur Verbesserung
    der Nasenatmung
  • Operation zur Behebung des Schnarchens (Operation am weichen Gaumen und am „Zäpfchen“)
  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
    (z. B. Ohrmuschelplastiken, Lidplastiken, Erweiterung bzw. Verschluss von Luftröhrenschnitten)
  • Stimm-Chirurgie (Phono-Chirurgie)
  • Operative Entfernung gutartiger und bösartiger Geschwülste (z. B. Hauttumore) im gesamten Kopf-Hals-Bereich
  • Diagnostische Gewebeentnahmen im gesamten Kopf-Hals-Bereich

Zu unserem operativen Therapiespektrum gehören unter anderem:

  • Rachenmandel-Operationen (Adenotomie)
  • Operative Entfernung der „Mandeln“ (Tonsillektomie, Coblationsassistierte Mikrotonsillektomie)
  • Verkleinerung zu großer „Gaumenmandeln“ bei kleinen Kindern (Laser-Tonsillotomie)
  • Nasenscheidewandkorrektur (Septumplastik) und LASER-Therapie
    der vergrößerten Nasenmuschel zur Verbesserung der Nasenatmung
  • Minimalinvasive Chirurgie der Nasennebenhöhlen und Mikrochirurgie der Schädelbasis (endonasal mikroskopisch und video-endoskopisch) mit hochauflösendem Full-HD-Videosystem
  • Intraoperative Anwendung eines bildgestützten Navigationssystems bei operativen Eingriffen an den Nasennebenhöhlen in exzellenter HD-Bildqualität
  • Operation zur Behebung des Schnarchens (LASER assistierte Uvulaplastik – LAUP),
    Uvulo-Palato-Pharyngo-Plastik und Zungengrundablation mit dem Laser oder Coblator
  • Mikrochirurgie des Ohres, gehörverbessernde Operationen (Tympanoplastik)
    - Abtragung von Exostosen, Erweiterung von Gehörgangsverengungen
    - Operationen bei chronischer Mittelohrentzündung
    - gehörverbessernde Otoskleroseoperationen (Otosklerose ist eine Erkrankung  
    des das Innenohr umgebenden Knochens)
    - Tympanoskopie (Zurückklappen des Trommelfells) bei Verdacht auf Labyrinthfistel (nach akuter Ertaubung)
  • Mikroendoskopische Ballondilatation der Tuba Eustachii (Ohrtrompete) bei der chronischen Tubenventilationsstörung mittels eines modifizierten PTCA-Katheters
  • Spiegelungen der Luftröhre, der Bronchien, der Speiseröhre, des Kehlkopfes, des Rachens
  • Operative Therapie bei bösartigen Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich
    (Ohr, Nase, Nasennebenhöhlen, Mundhöhle, Rachen, Kehlkopf und Luftröhre)
    Je nach Größe und Beschaffenheit des Defektes ggf. Deckung durch lokale Haut-/ Schleimhautlappenplastiken aus der unmittelbaren Umgebung des Defekts oder durch mikrovaskulär anastomosierte Transplantate vom Unterarm (sog. Radialislappen)
  • Traumatologie des Mittelgesichtes (Brüche der Nase/Nasennebenhöhlen, des Jochbeines, Jochbogens und des Augenhöhlenbodens)
  • Chirurgie der großen und kleinen Kopfspeicheldrüsen unter Darstellung des Gesichtsnervs (Neuromonitoring)
  • LASER-chirurgische Behandlung der Speiseröhrenausbuchtung (Hypopharynx-/Oesophagusdivertikel)
    - Laserchirurgische Schwellendurchtrennung beim Zenker-Divertikel
  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
    - Ohrmuschelplastiken
    - kosmetische Nasenkorrektur
    - Lidplastiken, Zügelplastiken
  • Ohr-/Nasenrekonstruktion
    - nach Unfällen
    - nach Tumoroperationen
  • Stimm-Chirurgie (Phono-Chirurgie)

Zu unserem konservativen Therapiespektrum gehören unter anderem:

stationär:

  • Behandlungen von schwerwiegenden Entzündungen im Kopf-Hals-Bereich
  • Infusionstherapien bei Hörsturz, Ohrgeräuschen (Tinnitus), Schwindelerkrankungen
    und Gesichtsnervenlähmungen

ambulant:

  • Behandlung mit Botulinum-Toxin z. B. beim abnormen (gustatorischen) Schwitzen
    nach operativer Entfernung von Tumoren der Ohrspeicheldrüse
    (sog. Frey’sches Syndrom) als ambulante Leistung
Top